Regionale Zutaten

Alle Grundstoffe und Zutaten unserer Frischeprodukte für Wurst- und Imbisswaren kommen aus der unmittelbaren Umgebung. Die Schweine kommen von Landwirten aus Ostrau, Hettstedt, Calbe und Ballenstedt. Das Kochsalz kommt aus Halle und wird dort von den Halloren stets frisch produziert.
Wir nehmen für jedes Wurstprodukt immer die gleichen Stücke vom Schwein. Das bedeutet, dass wir nicht alles verwerten können. Die Teile, die wir nicht benötigen, vermarktet der Leipziger Fleischeinkauf anderweitig.

Beste Qualität

Unsere Rezepturen entsprechen denen wie vor 80 bis 100 Jahren.
Wir verwenden keine Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Emulgatoren oder ähnliche Hilfsstoffe für unsere Produkte nach hausschlachtener Art.
In unseren Wurstprodukten verwenden wir traditionell Nitritpökelsalz für die Haltbarkeit und die rote Farbe, sonst wären alle Produkte grau. Graue Wurst ist unter den Hausschlachtern beliebt aber die Mehrheit bevorzugt rote Wurst.
Fertigmischungen für Gewürze etc. verwenden wir grundsätzlich nicht.
Wir haben unsere eigenen Rezepturen, nehmen nur selbstgemahlenen Pfeffer und wiegen unsere Gewürze selber ab. Man kann die industrielle Wurstproduktion zu einem Handwerksbetrieb vergleichen mit einem konventionell gebackenen Kuchen zu einer Fertigbackmischung. Der Kuchen, der klassisch gebacken wird, mit Eiern, Mehl, Butter usw. wird immer leichten Schwankungen unterliegen. Mal geht er etwas mehr auf, mal ist er etwas dunkler oder etwas saftiger. Die Fertigbackmischung, der man nur etwas Milch zugeben muß, wird immer gleich schmecken. So ist es bei der Wurstproduktion ebenfalls. Die Fertiggewürzmischungen mit Emulgatoren, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern, ermöglichen ein immer gleiches Ergebnis. Egal ob sehr gutes oder billiges Fleisch verwendet als Ausgangsmaterial wird, kann immer das gleiche Ergebnis erzielt werden. Wir akzeptieren lieber leichte Schwankungen beim Ergebnis und verzichten dafür auf diese Hilfsstoffe. Dadurch schmeckt man die Natürlichkeit unserer Produkte und den Verzicht auf die Chemie. Natürliche Produkte wie unsere, erkennt man auch an der Haltbarkeit, die einfach nicht so lange sein kann wie bei Industrieprodukten. Das schmeckt unseren Kunden und uns natürlich auch.

Familienbetrieb in zweiter Generation

Unsere Produkte werden von echten Menschen mit echten Zutaten in echter Handarbeit hergestellt. Das schon in zweiter Generation und nach uralten Rezepturen.

Unsere neuesten Produkte werden ebenso entsprechend unserer Erfahrungen und Philosophie hergestellt. Wir alle, die Mitarbeiter und die Eigentümerfamilie stehen für eine transparente und traditionelle Produktphilosophie.

Frische vom Lande

Ein kleiner Einblick in unseren Produktionsablauf zeigt transparent wie frisch unsere Wurst- und Imbiß-Produkte zu Ihnen gelangen.
Wir produzieren alles frisch vor Ort in Zappendorf und bringen unsere Waren täglich frisch in unsere über 30 Verkaufsstellen in der Region Halle, Leipzig und Dresden.

Aus am Abend frisch zerlegten Fleisch wird in den Morgenstunden des folgenden Tages unsere Wurst gemacht, verpackt und kosmissioniert.
Am darauffolgenden Tag ab 8.00 Uhr finden Sie genau diese frischen Wurstwaren direkt an einer unserer über 30 Frischetheken in der Region.
Und das schaffen wir ohne automatisierte Fertigungslinien.
Die Menschen, die bei uns arbeiten, sind es, die dafür sorgen, dass alles genau so gut schmeckt, wie Sie es dann bei Ihrem Einkauf bei uns vorfinden.

Wurst- und Imbissprodukte

Von guter traditioneller und deftiger Hausmannskost bis hin zu zeitgemäßen, leckeren und gesunden Imbissprodukten fertigen wir alles noch mit Liebe und von Hand.
Erfahrung, Wissen, Können und beste Zutaten vereinen wir in einzigartige von Hand gemachte Produkte. Jede Wurst und jedes Produkt ist demzufolge ein Unikat.
Es unterscheidet sich geschmacklich und auch ästhetisch deutlich von in Masse hergestellten Waren.
Unser Antrieb ist, dass Sie immer und jederzeit zufrieden mit unseren stets frischen Angeboten sind sowie ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis bekommen.

Unsere Imbißprodukte werden ganz ohne chemische Hilfsstoffe, wie von Oma gekocht. Jede Nacht werden Knochen mit Tomatenmark und Honig angebraten und dann im Kochkessel mit Möhren, Sellerie, Lauch und Zwiebeln ausgekocht. Für helle Soße verzichten wir auf das Tomatenmark und braten die Knochen nicht an. Für unseren Geflügelfond, kochen wir einfach Hühner aus.
So produzieren wir die Basis für unsere Soßen selber. Sie finden in unserer Küche kein Maggi, keinen Soßenbinder und kein Glutamat. Unsere Soßen werden klassisch mit etwas Mehl gebunden. So sind unserer Produkte auch für einige Allergiker geeignet, die sonst keine industriell hergestellten Suppen und Gerichte vertragen, da wir unsere Gerichte ganz klassisch ohne chemische Hilfsstoffe herstellen.

Regionale Zutaten

Alle Grundstoffe und Zutaten unserer Frischeprodukte für Wurst- und Imbisswaren kommen aus der unmittelbaren Umgebung. Die Schweine kommen von Landwirten aus Ostrau, Hettstedt, Calbe und Ballenstedt. Das Kochsalz kommt aus Halle und wird dort von den Halloren stets frisch produziert.
Wir nehmen für jedes Wurstprodukt immer die gleichen Stücke vom Schwein. Das bedeutet, dass wir nicht alles verwerten können. Die Teile, die wir nicht benötigen, vermarktet der Leipziger Fleischeinkauf anderweitig.

Beste Qualität

Unsere Rezepturen entsprechen denen wie vor 80 bis 100 Jahren.
Wir verwenden keine Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Emulgatoren oder ähnliche Hilfsstoffe für unsere Produkte nach hausschlachtener Art.
In unseren Wurstprodukten verwenden wir traditionell Nitritpökelsalz für die Haltbarkeit und die rote Farbe, sonst wären alle Produkte grau. Graue Wurst ist unter den Hausschlachtern beliebt aber die Mehrheit bevorzugt rote Wurst.
Fertigmischungen für Gewürze etc. verwenden wir grundsätzlich nicht.
Wir haben unsere eigenen Rezepturen, nehmen nur selbstgemahlenen Pfeffer und wiegen unsere Gewürze selber ab. Man kann die industrielle Wurstproduktion zu einem Handwerksbetrieb vergleichen mit einem konventionell gebackenen Kuchen zu einer Fertigbackmischung. Der Kuchen, der klassisch gebacken wird, mit Eiern, Mehl, Butter usw. wird immer leichten Schwankungen unterliegen. Mal geht er etwas mehr auf, mal ist er etwas dunkler oder etwas saftiger. Die Fertigbackmischung, der man nur etwas Milch zugeben muß, wird immer gleich schmecken. So ist es bei der Wurstproduktion ebenfalls. Die Fertiggewürzmischungen mit Emulgatoren, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern, ermöglichen ein immer gleiches Ergebnis. Egal ob sehr gutes oder billiges Fleisch verwendet als Ausgangsmaterial wird, kann immer das gleiche Ergebnis erzielt werden. Wir akzeptieren lieber leichte Schwankungen beim Ergebnis und verzichten dafür auf diese Hilfsstoffe. Dadurch schmeckt man die Natürlichkeit unserer Produkte und den Verzicht auf die Chemie. Natürliche Produkte wie unsere, erkennt man auch an der Haltbarkeit, die einfach nicht so lange sein kann wie bei Industrieprodukten. Das schmeckt unseren Kunden und uns natürlich auch.

Familienbetrieb in zweiter Generation

Unsere Produkte werden von echten Menschen mit echten Zutaten in echter Handarbeit hergestellt. Das schon in zweiter Generation und nach uralten Rezepturen.

Unsere neuesten Produkte werden ebenso entsprechend unserer Erfahrungen und Philosophie hergestellt. Wir alle, die Mitarbeiter und die Eigentümerfamilie stehen für eine transparente und traditionelle Produktphilosophie.

Frische vom Lande

Ein kleiner Einblick in unseren Produktionsablauf zeigt transparent wie frisch unsere Wurst- und Imbiß-Produkte zu Ihnen gelangen.
Wir produzieren alles frisch vor Ort in Zappendorf und bringen unsere Waren täglich frisch in unsere über 30 Verkaufsstellen in der Region Halle, Leipzig und Dresden.

Aus am Abend frisch zerlegten Fleisch wird in den Morgenstunden des folgenden Tages unsere Wurst gemacht, verpackt und kosmissioniert.
Am darauffolgenden Tag ab 8.00 Uhr finden Sie genau diese frischen Wurstwaren direkt an einer unserer über 30 Frischetheken in der Region.
Und das schaffen wir ohne automatisierte Fertigungslinien.
Die Menschen, die bei uns arbeiten, sind es, die dafür sorgen, dass alles genau so gut schmeckt, wie Sie es dann bei Ihrem Einkauf bei uns vorfinden.

Wurst- und Imbissprodukte

Von guter traditioneller und deftiger Hausmannskost bis hin zu zeitgemäßen, leckeren und gesunden Imbissprodukten fertigen wir alles noch mit Liebe und von Hand.
Erfahrung, Wissen, Können und beste Zutaten vereinen wir in einzigartige von Hand gemachte Produkte. Jede Wurst und jedes Produkt ist demzufolge ein Unikat.
Es unterscheidet sich geschmacklich und auch ästhetisch deutlich von in Masse hergestellten Waren.
Unser Antrieb ist, dass Sie immer und jederzeit zufrieden mit unseren stets frischen Angeboten sind sowie ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis bekommen.

Unsere Imbißprodukte werden ganz ohne chemische Hilfsstoffe, wie von Oma gekocht. Jede Nacht werden Knochen mit Tomatenmark und Honig angebraten und dann im Kochkessel mit Möhren, Sellerie, Lauch und Zwiebeln ausgekocht. Für helle Soße verzichten wir auf das Tomatenmark und braten die Knochen nicht an. Für unseren Geflügelfond, kochen wir einfach Hühner aus.
So produzieren wir die Basis für unsere Soßen selber. Sie finden in unserer Küche kein Maggi, keinen Soßenbinder und kein Glutamat. Unsere Soßen werden klassisch mit etwas Mehl gebunden. So sind unserer Produkte auch für einige Allergiker geeignet, die sonst keine industriell hergestellten Suppen und Gerichte vertragen, da wir unsere Gerichte ganz klassisch ohne chemische Hilfsstoffe herstellen.